aus dem FF-Archiv:

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelles 2019

15.03.19 - Atemschutzübung

Im Stationsbetrieb wurde die heurige Atemschutzübung bzw. -schulung der FF Ybbsitz abgehalten. Dabei wurde unter anderem die korrekte Überprüfung des Gerätes, das Ausrüsten im Fahrzeug sowie das richtige öffnen einer Brandraumtüre geübt.

22.02.19 - Winterschulung

Am Freitag, den 22.02.2019 fand im Feuerwehrhaus die jährliche Winterschulung der Feuerwehr Ybbsitz statt. An der Schulung nahmen 39 Mitglieder der Feuerwehr teil.

Geübt wurde die richtige Verwendung der Anschlagmittel (Greifzug, Seilwinde, Endlosschlingen, usw.), der richtige Einsatz der Wärmebildkamera sowie die richtige Druckbelüftung und auch die Gerätekunde wurde aufgefrischt.

Februar: Finnentest für AS-Träger

Im Februar wurde von den Ybbsitzer Atemschutzgeräteträgern der sogenannte "Finnen-Test" absolviert.

Dieser Test ist einer von drei möglichen Leistungstests, von welchen einer ab dem Jahr 2017 jährlich verpflichtend für aktive AS-Träger abzulegen ist. Dabei sind 5 Stationen hintereinander in voller Montur zu bezwingen. Jede dieser Stationen hat ein Zeitlimit, und die Gesamtzeit der nacheinander zu bewältigender Stationen darf inkl. kurzer "Verschnaufpausen" 14,50 Minuten nicht überschreiten.

1. Station: 200 Meter gehen (davon 100 Meter mit 2 Kanistern zu je 16,60 kg)

2. Station: Stiegen steigen (90 hinauf, 90 hinunter)

3. Station: Hämmern (6kg) eines LKW Reifen 3 Meter weit

4. Station: Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen (3x 6 Hindernisse)

5. Station: 15 m C-52 Druckschlauch einfach einrollen

18.01. - 130. Mitgliederversammlung FFY

Am 18. Jänner 2019 fand die 130. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz im GH „Zum Goldenen Hirschen“ statt. Anwesend waren 60 Mitglieder der Feuerwehr sowie Bürgermeister Gerhard Lueger, Vize-Bgm. Anton Teufl, Gemeinderat Josef Ritzinger und Brandhilfevereinsobmann Johann Lindner.

Nach der Begrüßung folgten Berichte über die Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres sowie über die Finanzen der Feuerwehr. Auch Kdt. Leopold Herzog blickte in seinem Bericht auf ein erfolgreiches Jahr zurück und dankte seiner Mannschaft für ihren unermüdlichen Einsatz bei Alarmierungen, Schulungen, Übungen und den unzähligen anderen fordernden Tätigkeitsbereichen. Besonders erwähnenswert waren dabei die unzähligen Wasserversorgungen aufgrund der Trockenheit im abgelaufenen Jahr.

Besonders erfreulich ist der Neuzugang von 3 Kameraden, welche die Wehr in Zukunft tatkräftig unterstützen werden.

  Anzahl Stunden
Einsätze 2018 202 Einsätze 1.364 h
Übungen/Schulungen/Kurse 105 Tätigkeiten 3.538 h
Diverse Arbeiten/Tätigkeiten 267 Tätigkeite/Arbeiten 5.103 h
Summe 2018 574 Tätigkeiten 10.005 h

Angelobungen:

Hinterleitner Stefan, Haselsteiner Michael, Thomas Müllauer

Vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann:

Conc Christoph, Teufel Andreas,

Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann:

Herzog Daniel, Teuretzbacher Jürgen,

Vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann:

Fuchsluger Bernhard, Leichtfried Johannes, Stockner Herbert, Thomas Müllauer

Ernennung:

zum Sachbearbeiter Nachrichtendienst: Kainrath Jürgen

zum Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz: Stockner Herbert