aus dem FF-Archiv:

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelles 2020

10.10.2020: Inspektionsübung

Samstagnachmittag fand die letzte Gesamtübung 2020 mit Inspektion statt. Unter strenger Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen übten 36 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz in der Prolling. Neben der Versorgung mit Löschwasser, der Suche einer vermissten Person im verrauchten Gebäude und der Brandbekämpfung musste auch ein technischer Einsatz bewältigt werden. Inspiziert wurde die Übung von HBI Ludwig Dobler der BTF Mondi Neusiedler Kematen. Zudem waren Bürgermeister Gerhard Lueger und VizeBgm Anton Teufl anwesend um sich ein aktuelles Bild der Wehr zu machen

09.10.2020: Menschenrettung - Übung

Am Abend des 09.10.2020 fand eine technische Gruppenübung zum Thema „Menschenrettung aus KFZ“ statt. Geübt wurden die richtige Absicherung sowie die schonende Rettung der Verunfallten aus den Übungs-Wracks. Unterstützt wurde die FF Ybbsitz dabei von zwei Kameraden der FF Haag. Diese verfügen aufgrund ihrer Nähe zur Autobahn über viel Erfahrung bei technischen Einsätzen und gaben dieses Wissen gerne an die Kameraden der hiesigen Wehr weiter.  

20.09.2020: Mountainbiketour

Das herrliche Wetter am Sonntag Vormittag nutzten einige sportliche Mitglieder der FF Ybbsitz um mit den Rädern auf unseren Hausberg zu radeln...

11.09.2020: 3. Hauptübung Friesling Alm

Am 11.09.2020 hielt die FF Ybbsitz ihre 3. Hauptübung im Jahr 2020 ab. Geübt wurde auf Einladung der Familie Welser auf der Friesling Alm. Neben der Suche einer vermissten Person in einem verrauchten Gebäude wurden auch die Brandbekämpfung sowie die Wasserversorgung geübt. An der Übung nahmen rund 35 Mann der Feuerwehr teil.

5,5 t Lenkberechtigung

Im Sommer 2020 absolvierten zwei weitere Mitglieder die 5,5 t Führerschein-Ausbildung bei der FF Ybbsitz. Dieser spezielle Führerschein berechtigt Feuerwehrmitglieder zum Lenken unserer beiden Pumpenfahrzeuge LT-40 und Pinzgauer 6x6.

Die FF Ybbsitz gratuliert HFM Stefan SCHALLAUER und FM Christoph CONC zur neuen Lenkberechtigung

24.07.2020 - 2. Hauptübung

33 Mann nahmen am Freitag, 24.07.2020 bei der 2. Hauptübung beim „Jagabau“ teil. Auf die Mannschaft warteten verschiedene Übungsszenarien und Aufgaben welche zügig erledigt werden konnten.

Während sich der Atemschutztrupp auf die Menschenrettung im verrauchten Nebengebäude machte, sicherte das Pumpenfahrzeug die Wasserversorgung mithilfe eines (mit Wasser gefüllten) Güllefasses.

Für die Besatzung des RLFA2000 und Pinzgauer 6x6 stellte sich die schwierige Aufgabe, eine Bewusstlose Person aus dem defekten Heukran zu retten

26.06.2020 - 1. Hauptübung

Am Freitag, den 26.06.2020 fand nach der Corona-Pause die 1. Hauptübung der Feuerwehr Ybbsitz statt. Übungsziel war die Inbetriebnahme sämtlicher Gerätschaften um diese auf Funktionsfähigkeit zu Überprüfung. Im Zuge der Übung wurde auch die Hochwasserpumpe, welche bei Fa. Seisenbacher und Fa. Fuchs Metalltechnik installiert ist, getestet.

An der Übung nahmen 34 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz teil.

21.02.2020: Winterschulung

Freitagabend fand die jährliche Winterschulung der FF Ybbsitz statt. Zu diesem Anlass besuchte uns auch BFKUR Pater Georg HAUMER und referierte über die Belastung nach schweren Einsätzen. Er erklärte die richtige Vorgehensweise nach solchen Einsätzen sowie die Möglichkeit eines PEER-Supports bei der Feuerwehr.

Der zweite wichtige Programmpunkt befasste sich mit den stetig mehr werdenden Elektroautos. Nach einer aufklärenden theoretischen Schulung durch OBI Stefan SCHNABL der FF Allhartsberg wurde dieses Wissen anhand von drei dankenswerter Weise zur Verfügung gestellten Elektroautos in die Praxis umgesetzt.

An der Schulung, die sich zudem mit der richtigen Einsatzdokumentation durch die FF Mitglieder befasste, nahmen 36 Mann teil.

17.01.2020: 131. Mitgliederersammlung

Am 17. Jänner 2020 fand die 131. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz im GH „Zum Goldenen Hirschen“ statt.

Anwesend waren 52 Mitglieder der Feuerwehr sowie Bürgermeister Gerhard Lueger, Vize-Bgm. Anton Teufl, Gemeinderat Josef Ritzinger und Brandhilfevereinsobmann Wilhelm Bramauer.

Nach der Begrüßung folgten Berichte über die Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres sowie über die Finanzen der Feuerwehr.

Auch Kdt. Leopold Herzog blickte in seinem Bericht auf ein erfolgreiches Jahr zurück und dankte seiner Mannschaft für ihren unermüdlichen Einsatz bei Alarmierungen, Schulungen, Übungen und den unzähligen anderen fordernden Tätigkeitsbereichen.

Einsätze 2019:                                       107 Einsätze                                                   957 h

Div. Arbeiten 2019:                                262 Tätigkeiten                                            5.011 h

Übungen/Schulungen/Kurse 2019:       136 Tätigkeiten                                            4.183 h

Summe 2019:                                       505 Tätigkeiten zu                                   10.151 h

Ernennungen:

Zum Gruppenkommandanten Tank1:

Pichler Stefan

Zum Gruppenkommandanten Pumpe1:

Lueger Leopold

Zum Gruppenkommandanten Pumpe2:

Leichtfried Johannes

Zum Gehilfe des Zeugmeisters:

Leichtfried Leopold

Zum Zugskommandant Zug 1:

Lueger Robert

Zum Zugtruppkommandant Zug 2:

Payreder Herbert

Zum Fahrmeister:

Teuretzbacher Jürgen

 

Ernennung zum Feuerwehrtechniker (FT) seitens LFK:

Pichler Herbert

Ernennung zum Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnittsfeuerwehrkommando:

Teuretzbacher Andreas

 

Ehrendienstgrade:

Zum Ehrenhauptlöschmeister (EHLM):

Teuretzbacher L. jun., Tröscher Johannes,

Zum Ehrenoberbrandmeister (EOBM):

Zichacek Johann,

Zum Ehrenoberlöschmeister (EOLM):

Teuretzbacher L. sen.

 

Beförderungen:

von PFM zu FM:

Haselsteiner Michael, Hinterleitner Stefan,

von FM zu OFM:

Haselsteiner Andreas, Hörmann Michael,

zum LM:

Pichler Stefan, Lueger Leopold, Leichtfried Johannes, Teuretzbacher Jürgen,

zum BM:

Lueger Robert,

vom VM zum OVM:

Payreder Dominik