aus dem FF-Archiv:

ZAMG-Wetterwarnungen

Einsätze 2019

07.04.2019 - T2, Menschenrettung Opponitz

Kurz vor 14:00 Uhr wurde die FF Ybbsitz zur Menschenrettung nach einem schweren Verkehrsunfall nach Opponitz, Thann alarmiert. Noch vor Eintreffen an der Einsatzörtlichkeit wurde bekannt gegeben, dass die Unterstützung der FF Ybbsitz nicht mehr notwendig ist.

Insgesamt waren 23 Mitglieder der FF Ybbsitz im Einsatz. 

21.03.2019 - B3, Großbrand Waidhofen/Ybbs

Um die Mittagszeit wurde die FF Ybbsitz zu einem Großbrand (B3) nach Waidhofen/Ybbs alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache brach in einer Firma im Patertal Feuer aus. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt waren 6 Feuerwehren im Einsatz.

Die Feuerwehr Ybbsitz war mit 24 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz

14.03.2019 - Brandalarm AGYL

Kurz vor Mittag wurde die FF Ybbsitz zu einem Brandalarm beim betreuten Wohnen alarmiert. Beim Eintreffen konnte bereits Brandgeruch wahrgenommen werden. Brandursache war ein Wasserkocher welcher auf einer eingeschalteten Kochplatte des Herdes schmolz.

02.03.2019 - Tödlicher Traktorunfall

Leider tödlich endete ein Traktorunfall am Samstag, 02.03.2019 in Ybbsitz. Ein Landwirt war am Nachmittag bei Arbeiten im Wald mit seinem Traktor verunglückt und kam darunter zu liegen. Als er gegen Abend nicht nach Hause kam machte sich der Sohn auf die Suche und fand seinen Vater abseits des Weges unter dem Traktor eingeklemmt und alarmierte die Rettungskräfte.

Sofort wurden die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz, Rettung, Notarzt, Polizei und die FF Waidhofen/Ybbs-Stadt zur Menschenrettung alarmiert. Vor Ort angekommen, mussten aufgrund des unwegsamen Geländes und der erheblichen Schneemassen noch rund 500 Meter zu Fuß mitsamt Ausrüstung zurückgelegt werden. Der Mann dürfte bereits unmittelbar nach dem Unfall seinen Verletzungen erlegen sein und konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Bergung des Traktors wurde am Folgetag von der FF Ybbsitz mit Unterstützung von privaten Traktoren durchgeführt.

Die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz wünschen der Familie viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.

Einsatzkräfte:

FF Ybbsitz (29 Mann), FF Waidhofen/Ybbs-Stadt, Rettung, Notarzt, Polizei

12.02.2019 - Unterstüzung der Rettung

Am Dienstag den 12.02.2019 wurde die FF Ybbsitz um 16:05 Uhr zu einer Technischen Hilfeleistung mit dem Stichwort „Tragehilfe“ in Richtung Maisberg alarmiert.

Das Rote Kreuz Waidhofen/Ybbs hatte die Feuerwehr Ybbsitz zur Unterstützung beim Transport einer verletzen Patientin aus einem unwegsamen Gelände angefordert.

09.02.2019 - PKW stürzt in den Bach

Am Samstag wurde die FF Ybbsitz um 09:45 Uhr zu einer PKW-Bergung gerufen. Das Fahrzeug rollte über eine steile Böschung rund 15 Meter hinunter in den Bach, wobei der Fahrzeuglenker noch Glück im Unglück hatte und sich im letzten Moment aus dem Fahrzeug retten konnte.

Der Mann blieb unverletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden am Fahrzeug. Die FF Ybbsitz führte mit Unterstützung eines Kranfahrzeuges (örtliche Firma) die Bergung durch

03.01.2019 - Kleinlaster-Bergung

Am Donnerstag den 03.01.2019 wurde die FF Ybbsitz um 16:45 Uhr zu einer Kleinlaster-Bergung in Richtung Schwarzois alarmiert.

Ein Lenker war mit seinem Kleinlaster aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse von der Straße abgekommen und ist im Straßengraben zu stehen gekommen. Der Lenker konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt.

Die FF Ybbsitz sicherte die Unfallstelle und barg mittels Seilwinde das Unfallfahrzeug. Die Feuerwehr war mit 21 Mann (8 Mann vor Ort, 13 Mann als Reserve im Zeughaus) im Einsatz.