aus dem FF-Archiv:

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelles 2018

18.05.2018 - 2. Hauptübung

Am 18.05.2018 fand die 2. Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz statt. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Gresten/Land wurde beim Hause „Vordereck“ im Zogelsgraben geübt.

Übungsschwerpunkte:

Wasserversorgung mittels Vakuumfass

Brandbekämpfung durch mehrere Strahlrohre

Retten von vermissten Personen mittels Atemschutz aus dem Gebäude

Bergen eines verunfallten PKW

An der Übung nahmen 38 Mann mit 5 Fahrzeugen der Feuerwehr Ybbsitz sowie 9 Mann mit einem Fahrzeuge der Feuerwehr Gresten/Land teil.

06.05.2018 - Florianifest

Am Sonntag den 06. Mai fand das alljährliche Florianifest zu Ehren des Schutzpatrons der Feuerwehr statt. Bei Kaiserwetter marschierte man nach dem Kirchgang zum Frühschoppen auf der Schwemmau. Die zahlreichen Besucher erfreuten sich an der Musik, Grillhenderl und Würstel, Snacks, Kaffee und hausgemachten Mehlspeisen und dem gemütlichen Beieinander sein.

Die FF Ybbsitz dankt für Ihren Besuch und hofft, Sie auch beim nächsten Fest begrüßen zu dürfen!

30.04.2018 - 1. Hauptübung

Am Fenstertag fand in den Vormittagsstunden die erste Hauptübung im Jahr 2018 statt. Übungsannahme war ein Brand in der Volksschule. Am Übungsort eingetroffen, waren die Kinder bereits evakuiert worden und befanden sich am Sammelplatz. Leider fehlten jedoch 3 Kinder und eine Lehrerin, und so machten sich zwei Atemschutztrupps auf die Suche.

Die 4 Abgängigen konnten bald gefunden und über Leitern aus dem Brandobjekt gerettet werden. Danach folgte die Brandbekämpfung. Parallel wurde durch die Besatzung des Pumpenfahrzeuges die Wasserversorgung hergestellt und auch ein Umfassender Außenangriff mittels Strahlrohren durchgeführt.

An der Übung nahmen 30 Männer der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz teil

März/April - Finnentest für AS-Träger

Im Frühjahr wurde von den Ybbsitzer Atemschutzgeräteträgern der sogenannte "Finnen-Test" absolviert.

Dieser Test ist einer von drei möglichen Leistungstests, von welchen einer ab dem Jahr 2017 jährlich verpflichtend für aktive AS-Träger abzulegen ist. Dabei sind 5 Stationen hintereinander in voller Montur zu bezwingen. Jede dieser Stationen hat ein Zeitlimit, und die Gesamtzeit der nacheinander zu bewältigender Stationen darf inkl. kurzer "Verschnaufpausen" 14,50 Minuten nicht überschreiten.

1. Station: 200 Meter gehen (davon 100 Meter mit 2 Kanistern zu je 16,60 kg)

2. Station: Stiegen steigen (90 hinauf, 90 hinunter)

3. Station: Hämmern (6kg) eines LKW Reifen 3 Meter weit

4. Station: Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen (3x 6 Hindernisse)

5. Station: 15 m C-52 Druckschlauch einfach einrollen

06.04. - 48. Abschnittsfeuerwehrtag

Am 06. April 2018 fand der 48. Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnittes Waidhofen/Ybbs – Land in Kematen/Ybbs statt.

Von der Feuerwehr Ybbsitz wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet bzw. geehrt:

Für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes:

VM Dominik Payreder

Ehrenzeichen für verdienstvolle Tätigkeiten auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens:

25 Jahre: HLM Johann Atteneder

40 Jahre: HFM Karl jun. Holubovsky

50 Jahre: HFM Leopold Schörghuber

16.03. - Atemschutzübung

Am Freitag fand die jährliche Übung für alle Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz statt. Nach einer theoretischen Auffrischung wurde eine praktische Übung betreffend Handhabung der Wärmebildkamera abgehalten. Danach folgte noch ein anstrengender Hindernisparcours  im Keller des Feuerwehrhauses.

03.-04.03. - Grundausbildung NEU

Am ersten Wochenende im März fand die feuerwehrübergreifende Grundausbildung neuer Feuerwehrmitglieder in Ybbsitz statt. Dabei wurden an beiden Tagen im Stationsbetrieb verschiedenste Themengebiete beleuchtet, welche im Feuerwehrdienst relevant sind.

Einige Stationen: Leinen- & Knotenkunde, Aufbau einer Saugleitung/eines Löschangriffes, Abwicklung eines Verkehrsunfalles, Schadstoffkunde uvm.

23.02. - Winterschulung

Am Freitagabend fand die jährliche Winterschulung im Feuerwehrhaus statt. Dabei frischten 38 Mann ihr Wissen im Stationsbetrieb auf. Geübt wurden die Erste Hilfe Maßnahmen im Feuerwehreinsatz, der effizienten Aufbau einer Saugleitung beim Brandeinsatz sowie die verschiedensten wichtigen Knoten im Feuerwehrdienst.

Neuer Datenspeicher für FF Ybbsitz

Da auch bei der Feuerwehr die Dokumentation und die Datenmengen immer mehr zunehmen, konnte dank einer Unterstützung der Fa. Fuchs Metalltechnik GmbH vor kurzem ein neues Speichersystem (NAS = Network Attached Storage) in Betrieb genommen werden. Damit ist die Feuerwehr für die kommenden Jahre bestens Ausgestattet um die Daten sicher zu speichern.

 

Seitens der Fa. Fuchs übergaben Herr Markus Felber (Geschäftsführer), Herr Thomas Hochauer (Geschäftsführer) und Herr Walter Weichselbaum (IT-Administrator) das System an Kommandant Leopold Herzog und Verwalter Andreas Teuretzbacher.

 

Fuchs Metalltechnik – ein verlässlicher Partner im Drahtbiege- und Stanzbereich und auch der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz!

19.01. - Mitgliederversammlung FFY

Am 19. Jänner 2018 fand die 129. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz im GH „Zum Goldenen Hirschen“ statt.

Anwesend waren 57 Mitglieder der Feuerwehr sowie Bürgermeister Josef Hofmarcher, Vize-Bgm. Anton Pechhacker und der Gemeinderat Josef Ritzinger. Nach der Begrüßung folgten Berichte über die Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres sowie über die Finanzen der Feuerwehr.

Auch Kdt. Leopold Herzog blickte in seinem Bericht auf ein erfolgreiches Jahr zurück und dankte seiner Mannschaft für ihren unermüdlichen Einsatz bei Alarmierungen, Schulungen, Übungen und den unzähligen anderen fordernden Tätigkeitsbereichen.

Besonders erfreulich ist der Neuzugang von 2 Kameraden, welche die Wehr in Zukunft tatkräftig unterstützen werden. Auch die ohnehin bereits gute Übungsbeteiligung konnte gesteigert werden. Im Schnitt nahmen beachtliche 40 Männer pro Übung teil!

Einsätze 2017:                                        101 Einsätze                                                    918 h

Übungen/Schulungen/Kurse 2017:      152 Tätigkeiten                                             5.316 h

Div. Arbeiten 2017:                                283 Tätigkeiten                                             4.894 h

Summe 2017:                                         536 Tätigkeiten zu                                      11.128 h

 

Angelobungen:

Christoph Conc, Teufel Andreas

Vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann:

Lukas Gschwandegger, Daniel Weigl, Michael Stockner, Andreas Pölz, Jürgen Kainrath

Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann:

Stefan Pichler, Thomas Rigler, Mathias Friedl

Ernennungen:

Jürgen Teuretzbacher zum Gehilfen des Fahrmeisters

Ehrungen:

Johann Atteneder, Karl Holubovsky, Leopold Schörghuber

(25, 40 und 50 Jahre Feuerwehrdienst)