aus dem FF-Archiv:

ZAMG-Wetterwarnungen

Einsätze 2016

30.12.2016 - PKW Bergung

Am Freitag, den 30.12.2016 wurde die FF Ybbsitz um 14:00 Uhr telefonisch zu einer PKW-Bergung Richtung Maisberg alarmiert.

Aus unbekannter Ursache rollte ein abgestellter PKW in eine abschüssige Wiese und kam in dieser zum Stillstand.

Die Feuerwehr Ybbsitz sicherte die Einsatzstelle ab. Anschließend wurde das Fahrzeug geborgen und unbeschadet der Besitzerin übergeben.

Die Feuerwehr Ybbsitz war mit 6 Mann ca. 1 Stunde im Einsatz.

19.12.2016 - Brandalarm Betreutes Wohnen

Um 11:20 Uhr wurde die FF Ybbsitz zu der Betreuten Wohnhausanlage in Ybbsitz gerufen. Aufgrund stärkerer Rauchentwicklung beim Kochen wurde der Brandalarm ausgelöst. Der Einsatz konnte rasch beendet werden und die Einsatzbereitsschaft wieder hergestellt werden.

15.12.2016 - Brandalarm HMW

Am 15.12.2016 wurde die FF Ybbsitz um 18:42 Uhr zu einem Brandalarm bei der Firma HMW in den Wirtschaftsparkt gerufen. Es konnte glücklicherweise bald Entwarnung gegeben werden - es handelte sich um einen Fehlalarm.

09.12.2016 -  T2 Menschenrettung

Am Freitag den 09.12.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um kurz nach 17:10 Uhr zu einer Menschenrettung zum Hause „Neuhaus“ alarmiert.

Bereits am Anfahrtsweg wurde von der mitalarmierten Feuerwehr Waidhofen/Ybbs-Stadt Entwarnung gegeben. Die Lenkerin wurde bereits aus ihrem Fahrzeug befreit und der Rettung übergeben.

Nach erfolgter Erstversorgung wurde die Lenkerin mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächstgelegene Landesklinikum verbracht.

Nach Absicherung der Unfallstelle wurde das Unfallfahrzeug mit dem Wechselladefahrzeug der FF Waidhofen/Ybbs-Stadt aus dem Graben gehoben und auf einem gesicherten Platz abgestellt.

Im Einsatz waren:

FF Ybbsitz, FF Waidhofen/Ybbs, NEF, RTW, Polizei

05.12.2016 - Brandalarm in Waidhofen/Y.

Am 05.12.2016 heulten um kurz nach 16:00 Uhr die Sirenen. Die FF Ybbsitz wurde zu einem Dachstuhlbrand (Alarmstufe B3) in der Waidhofner Innenstadt alarmiert. Kurze Zeit später, als das erste Fahrzeug sich in Richtung Einsatzort begeben wollte, erhielten wir Entwarnung. Die FF Ybbsitz wurde als Unterstützende Wehr nicht mehr benötigt und unser Einsatz storniert. Nähere Infos zum Einsatz in Waidhofen/Ybbs sind bis dato nicht bekannt.

01.12.2016 - TUS Alarm Betreutes Wohnen

Am Donnerstag, 01.12.2016 wurde die FF Ybbsitz um 09:08 Uhr zu einem TUS-Alarm bei der Betreuten Wohnhausanlage gerufen.

Es konnte rasch Entwarnung gegeben werden - es handelte sich um einen Fehlalarm.

28.11.2016 - TUS Alarm HMW

Am Montag, 28.11.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um 23:35 Uhr zu einem TUS-Alarm bei der Firma HMW im Wirtschaftspark gerufen.

Innerhalb kürzester Zeit rückte das erste Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus, wobei sich sogleich der erste Atemschutztrupp im Fahrzeug ausrüstete. Vor Ort angekommen konnte rasch Entwarnung gegeben werden – es handelte sich um einen Täuschungsalarm.

21.11.2016 Baum über Straße, B22

Montagnachmittag, 14:40 Uhr wurde die FF Ybbsitz Richtung Grestner Höhe gerufen. Vermutlich aufgrund des starken Föhnwindes war ein Baum auf die B22 gestürzt. Nach Entfernung des Baumes konnte die Mannschaft wieder in das Zeughaus einrücken.

20.11.2016 - Brandalarm Betreutes Wohnen

Am Sonntag, 20.11.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um 08:25 Uhr zu einem Brandalarm bei  der Betreuten Wohnhausanlage im Ortszentrum gerufen.

Innerhalb kürzester Zeit rückte das erste Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus, wobei sich sogleich der erste Atemschutztrupp im Fahrzeug ausrüstete.

Am Einsatzort angekommen bot sich folgende Lage: Eine Bewohnerin der Anlage hatte in der Gemeinschaftsküche im 1. Obergeschoß Milch zugestellt und anbrennen  lassen. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die automatische Brandmeldeanlage aktiviert. Nach rund  1 Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

17.11.2016 - Großbrand in Ybbsitz

Am Donnerstag, 17.11.2016 um kurz vor 10:30 Uhr heulten in Ybbsitz die Sirenen. Die Freiwillige Feuerwehr wurde zu einem Brandalarm der Stufe 4 alarmiert.  Bereits bei der Anfahrt war eine enorme Rauchentwicklung zu erkennen. Der Stall und Teile des Wohnhauses standen bereits in Vollbrand.

Sofort begab sich der erste Atemschutztrupp ins Gebäudeinnere und begann mit Erkundungs- und Löscharbeiten. Glücklicherweise waren weder Personen noch Tiere im Brandobjekt.

Sowohl das Wohn- als auch das Stallgebäude sind stark beschädigt und einsturzgefährdet. Der Brand war in den Mittagsstunden unter Kontrolle, jedoch werden die Nachlöscharbeiten noch bis in die Abendstunden andauern.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Ybbsitz, Waidhofen/Stadt, Zell, Wirts, Windhag, St. Leonhard/W. und Opponitz mit rund 130 Einsatzkräften. Zudem die Rettung Waidhofen/Ybbs und eine Streife der Polizeiinspektion Waidhofen/Ybbs.

Die Brandursache und Schadenshöhe ist zurzeit noch unklar und wird in den nächsten Tagen ermittelt werden.

07.10.2016 - TUS Alarm HMW

Am 07.10.2016 um 22:48 Uhr wurde die FF Ybbsitz zu einem Brandalarm in den Wirtschaftspark alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand im Elektronikbereich, welcher jedoch rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte. 

30.09.2016 - Brandalarm in Ybbsitzer Firma

Am Freitag, 30.09.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um 14:15 Uhr zu einem Brandalarm bei der Firma Welser Profile gerufen.

Innerhalb kürzester Zeit rückte das erste Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus, wobei sich sogleich der erste Atemschutztrupp im Fahrzeug ausrüstete. Vor Ort angekommen konnte rasch Entwarnung gegeben werden – es handelte sich um einen Täuschungsalarm.

30.08.2016 - Landw. Objekt in Flammen!

Am Dienstagmorgen, kurz vor 04:30 Uhr heulten in Ybbsitz die Sirenen. Die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz wurde zu einem Waldbrand in Waidhofen/Ybbs alarmiert. Bereits vom Kreisverkehr in Gstadt konnte ein heller Feuerschein im oberen Bereich des Glatzberges wahrgenommen werden.

Noch während der Anfahrt wurde mitgeteilt, dass es sich nicht wie ursprünglich vermutet um einen Waldbrand, sondern um ein Landwirtschaftliches Objekt handelt. Dieses stand beim Eintreffen der Feuerwehren bereits in Vollbrand.

Die FF Ybbsitz unterstützte mit ihren Tanklöschfahrzeugen (Pendelverkehr) bei der Wasserversorgung. Zusätzlich wurde eine Zubringerleitung von zwei Teichen aufgebaut – Dabei unterstützten die beiden Pumpenfahrzeuge der FF Ybbsitz. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Im Einsatz waren:

FF Waidhofen – Wirts, FF Waidhofen – Stadt, FF Waidhofen – Zell, FF St. Georgen/Klaus, FF Windhag, FF Opponitz, FF Ybbsitz, Polizei WY

30.07.2016 - Traktorbergung

Am Samstag, 30.07.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um 13:26 Uhr zum 2. Einsatz an diesem Tag mit dem Stichwort „Traktorbergung“ zum Hause „Ober Riegl“ alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort bot sich folgende Lage: Ein Traktor ist aus noch ungeklärter Ursache ins Rollen gekommen und anschließend über eine Wiese auf die Straße gestürzt wo er auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Die Freiwillige Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, führte mit Hilfe von 2 Traktoren die Fahrzeugbergung durch und reinigte die Fahrbahn von ausgeflossenen Betriebsmittel.

Verletzt wurde bei diesem Unfall glücklicherweise niemand. Der Sachschaden ist jedoch beträchtlich.

30.07.2016 - Brandalarm in Ybbsitzer Firma

Am Samstag, 30.07.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um 01:19 Uhr zu einem TUS-Alarm bei der Firma HMW im Wirtschaftspark gerufen.

Innerhalb kürzester Zeit rückte das erste Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus, wobei sich sogleich der erste Atemschutztrupp im Fahrzeug ausrüstete. Vor Ort angekommen konnte rasch Entwarnung gegeben werden – es handelte sich um einen Täuschungsalarm.

27.07.2016 - Unwettereinsätze

Am Mittwoch, 27.07.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um kurz nach 22:00 Uhr zu mehreren Unwettereinsätzen im Gemeindegebiet von Ybbsitz alarmiert.

Aufgrund der starken Regenfälle sind mehrere Gräben über die Ufer getreten. Auch entlang der Bundesstraße B22 musste die Straße teilweise gesperrt werden, da diese Überflutet war.

Die Feuerwehr Ybbsitz führte Sicherungsmaßnahmen im Bereich der Gräben durch und entfernte die Verklausungen um ein Abfließen des Wassers zu ermöglichen. Nachdem das Wasser abgeflossen war, wurde mit den ersten Aufräum- und Reinigungsarbeiten begonnen.

Am Donnerstag, 28.07.2016 wurden die letzten Aufräum- und Reinigungsarbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz abgeschlossen.

Die Feuerwehr Ybbsitz war am Mittwoch mit 34 Mann und 4 Fahrzeugen, und am Donnerstag mit 7 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz!

24.06.2016 - TUS Alarm bei Fa. HMW

Am Freitag, 24.06.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um kurz nach 14:20 Uhr zu einem Brandalarm bei der Firma HMW im Wirtschaftspark gerufen.

Innerhalb kürzester Zeit rückte das erste Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus, wobei sich sogleich der erste Atemschutztrupp im Fahrzeug ausrüstete.

Vor Ort angekommen konnte rasch Entwarnung gegeben werden – es handelte sich um einen Täuschungsalarm.

25.05.2016 - Wohnungsbrand

Am Mittwoch, den 25.05.2016 wurde die Feuerwehr Ybbsitz um ca. 17:30 Uhr zu einem erneuten Einsatz mit dem Stichwort „Kleinbrand – Waschmaschine brennt“ in die Grestner Straße alarmiert.

Umgehend rückten beide Tanklöschfahrzeuge zum Einsatzort aus. Bereits bei der Anfahrt rüsteten sich 2 Atemschutztrupps aus.

Unter schwerem Atemschutz nahmen die Atemschutztrupps die Brandbekämpfung vor. Nach ca. 1 Stunde konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Anschließend wurde mittels Überdruckbelüfter das Wohnhaus vom Brandrauch befreit.
Verletzt wurde bei diesem Einsatz zum Glück niemand.

Die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz war mit 17 Mann (+ 3 Mann Reserve im Zeughaus) rund 3 Stunden im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:

FF Ybbsitz,

Rettung, Polizei

24.05.2016 - Verkehrsunfall

Am Dienstag, den 24.05.2016 wurde die FF Ybbsitz um 18:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Grestner Höhe gerufen.

Aus noch unbekannter Ursache geriet ein PKW-Lenker am Weg Richtung Gresten in einer Rechtskurve ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich die Lenker glücklicherweise bereits aus ihren Fahrzeugen befreit und wurden durch das anwesende Rettungsteam erstversorgt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und führte die Fahrzeugbergung durch.

Im Einsatz waren:

FF Ybbsitz

Rettung Waidhofen/Ybbs

Polizei

07.04.2016 - TUS Alarm HMW

Am Donnerstag, 07.04.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um kurz nach 23:15 Uhr zu einem Brandalarm bei der Firma HMW im Wirtschaftspark gerufen.

Innerhalb kürzester Zeit rückte das erste Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus, wobei sich sogleich der erste Atemschutztrupp im Fahrzeug ausrüstete.

Vor Ort angekommen konnte rasch Entwarnung gegeben werden – es handelte sich um einen Täuschungsalarm.

15.03.2016 - Verkehrsunfall

Am Dienstag den 15.03.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz um kurz nach 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung bei der Zufahrt zum Hause „Panlehen“ alarmiert.

Am Unfallort angekommen, wurde für die Einsatzkräfte durch das anwesende Christophorus 15 Team bereits Entwarnung gegeben. Die Besatzung hatte die Lenkerin bereits befreit und die Erstversorgung durchgeführt.

Nach erfolgter Erstversorgung wurde die Lenkerin mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächstgelegene Landesklinikum verbracht.

Die Feuerwehr Ybbsitz sicherte die Unfallstelle ab, barg die Unfallfahrzeuge und reinigte die Fahrbahn.

Im Einsatz waren:

FF Ybbsitz, FF Waidhofen/Ybbs, Besatzung C15, NAW, Rettung, Polizei

 

25.02.2016: Traktorbergung

Am 25.02.2016 wurde die FF Ybbsitz telefonisch zu einer Traktorbergung alarmiert. Umgehend wurde eine Gruppe zusammengestellt um den bei Holzarbeiten umgekippten Traktor zu bergen. Mittels 2 Seilzügen wurde der Traktor wieder auf alle vier Räder gestellt.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.

17.01.2016: PKW stürzt in eiskalten Bach

Einen Tag nach der Fahrzeugbergung auf der Grestner Höhe, wobei ein PKW in den Bach stürzte, wurde die FF Ybbsitz am Sonntag, kurz vor 19:00 Uhr von der Polizeistreife Waidhofen/Ybbs über die BAZ erneut zu einer PKW-Bergung (Zogelsgraben) alarmiert.

Ein Lenker kam mit seinem Geländewagen aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte in den eiskalten Bach.

Nach Absicherung der Unfallstelle wurde das Wechselladefahrzeug der FF Waidhofen/Ybbs-Stadt zur Unterstützung angefordert.

Die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz stand mit 23 Mann rund 1,50 Stunden im Einsatz.

16.01.2016: PKW-Bergung Grestner Höhe

Am Samstag, 10:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz zu einer PKW-Bergung auf der B22 (Grestner-Höhe) alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Lenker mit seinem Fahrzeug von der Straße ab, fuhr einige Meter über eine Wiese und sprang anschließend in den Bach.

Glücklicherweise blieb der Lenker nahezu unverletzt, am Fahrzeug entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Nach Absicherung der Unfallstelle wurde das Fahrzeug anschließend mittels Seilwinde und Umlenkrolle geborgen.

Die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz stand mit 21 Mann rund 1,50 Stunden im Einsatz.

(Ebenfalls im Einsatz: Polizei, Straßenmeisterei)