aus dem FF-Archiv:

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelles 2013

16.11.2013 - FF Ball

Der Ball der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz ging vergangenen Samstag im Saal des „Gasthauses zum goldenen Hirschen“ über die Bühne. Neben Bürgermeister Josef Hofmarcher und Vertretern der Gemeinde konnte Kommandant Leopold Herzog Abordnungen der Wehren Stadt Haag, Gresten-Land, Waidhofen, Zell, St. Leonhard, Windhag, Opponitz und Hollenstein begrüßen.


Bei der Tanzmusik der bewährten Band Alpenfeuer wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt. Eine Polonaise, die von Elfriede Hinterleitner mit den Feuerwehrmännern und ihren Partnerinnen einstudiert worden war, eröffnete man den Ball.


Mitternachtseinlage und Tombola sorgten zusätzlich für Unterhaltung.

Quelle: NÖN

Neue Digitalkamera für die FFY

Raiffeisenbank Ybbstal – ein verlässlicher Partner der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz

 

Digitale Dokumentation ist ein wichtiges Instrument, das bei den vielfältigen Einsätzen der FF Ybbsitz ab sofort verwendet wird.



 

Dank der großzügigen Unterstützung der Raiffeisenbank Ybbstal steht der Feuerwehr eine neue Digitalkamera (Canon PowerShot G15) zur Verfügung.

 

Bankstellenleiter Martin Mörtelmayr übergab die Kamera Leopold Herzog und Dominik Payreder. Er bedankte sich bei dem Team für die vielen freiwillig und unentgeltlich geleisteten Einsatzstunden im Dienste der Mitmenschen!

25.10.2013 - Feuerlöschübung

Am Freitag, 25.10.2013 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz ihren jährlichen „Familienabend“. Dieser Abend gilt allen Feuerwehrkameraden und deren Familien welche das ganze Jahr über die Wehr bei den Frühschoppen sowie beim Feuerwehrball usw. unterstützen.

 

Im Vorprogramm fand heuer zusätzlich noch eine Feuerlöschübung speziell für die „Feuerwehrfrauen“ statt. Diese von OBI Buder Peter (FF Wirts) durchgeführte Schulung beschäftigte sich unter anderem mit den Themen

 

- Richtiger Einsatz der verschiedenen Löschmittel

- Handhabung verschiedener Feuerlöscher

- Rauchmelder, Löschdecke

- Fettbrand, Explosion Spraydosen (prakt. Demonstration)

24.10.2013 - Technische Übung (VU)

Am Donnerstagabend fand im Baustellenbereich (Straßenneubau B22) eine Technische Übung unter dem Motto „Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen“ statt.

An der Übung nahmen 22 Mann der freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz teil.

 

Übungsschwerpunkte:

-          Menschenrettung aus den beiden verunfallten Fahrzeugen (4 verletzte Personen)

-          Absichern der Unfallstelle und Fahrzeuge

-          Sichere und richtige Handhabung der Gerätschaften

-          Besondere Herausforderung bei einem Fahrzeug mit einem mehrschichtigen Polyesteraufbau (zB. Renault Espace)

 

Unser Dank gilt auch der Firma Traunfellner, welche uns nicht nur die Möglichkeit gab auf dem Baustellengelände zu üben, sondern uns auch mithilfe eines Baggers und eines LKW´s half ein sehr realistisches Einsatzszenario darzustellen.

12.10.2013 - 6. Hauptübung mit Inspektion

Am Samstag dem 12. Oktober 2013 rückte die FF Ybbsitz mit 38 Mann zur letzten Hauptübung mit Inspektion im heurigen Jahr zum Anwesen „Sandwies“, Familie Stockner aus. Die Übungsbeobachtung wurde von Hauptbrandinspektor Dobler Ludwig durchgeführt.

 

Übungsschwerpunkte:

- Wasserversorgung über längere Strecken

- Suche und Rettung von zwei vermissten Personen durch

einen Atemschutztrupp

- Außenangriff durch mehrere Strahlrohre

13.09.2013 - 5. Hauptübung

Am Freitag den 13.09.2013 fand die fünfte Hauptübung beim Hause Hintereck statt. An der Übung nahmen 39 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz teil.

 

Übungsschwerpunkte:

- Höhen-/Tiefenrettung einer eingeklemmten Person mittels Hebekissen, Korbtrage und Flaschenzug

- Menschensuche u. –Rettung aus einem verrauchten Gebäude durch einen Atemschutztrupp

- Menschenrettung aus einem verunfallten PKW (Hydraulisches Rettungsgerät)

15.08.2013 - Frühschoppen

Am Donnerstag fand wieder der jährliche August- Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz statt.

 

Viele Besucher folgten der Einladung und genossen bei traumhaftem Wetter die Grillhenderl und -Würstel, hausgemachte Snacks und Mehlspeisen, frisch gezapftes Bier uvm.

 

Auch den Kindern wurde von den Ybbsitzer Feuerwehrfrauen wieder einmal ein buntes Unterhaltungsprogramm – vom Spielen bis zum Basteln – geboten.

Für die Musikalische Umrahmung sorgten die „Schliefau Buam“.

 

26.07.2013 - Gruppenübung "Pumpe 1 + 2"

Freitagabend wurde von den beiden Pumpenfahrzeugen eine Gruppenübung mit dem Thema "Wasserversorgung" abgehalten. Dabei wurde unter anderem ein Brunnen ausgepumpt und gereinigt sowie der mobile Wasserwerfer der FF Ybbsitz (stationiert am RLFA 2000) genauer getestet. 

An der Übung nahmen 15 Mann der FF Ybbsitz teil

25.07.2013 - Technische Gruppenübung

Donnerstagabend fand eine Technische Gruppenübung statt. Grund für die spontane Übung war das noch "relativ" gut erhaltene Unfallauto von der letzten Hauptübung eine Woche zuvor.

Übungsannahme war eine unter dem Fahrzeug eingeklemmte Person. Um die Person zu befreien wurden wie auf den Fotos ersichtlich verschiedene Möglichkeiten getestet (Hebekissen, Hydr. Rettungsgerät etc.). Weiters wurde auch die Handhabung des Hydraulischen Rettungsgerätes geübt.

An der Übung nahmen 11 Mann der FF Ybbsitz teil

19.07.2013 - 4. Hauptübung

Am Freitag den 19.07.2013 fand die vierte Hauptübung statt. An der Übung nahmen 40 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz teil.

 

Übungsschwerpunkte:

-          Höhen-/Tiefenrettung einer Person durch diverse Techniken (Korbtrage usw.)

-          Wasserversorgung der Pumpenfahrzeuge mittels Vakuumfässer

-          Menschenrettung aus einem verunfallten PKW

63. LFLB in Leopoldsdorf

Am Sonntag sind in Leopoldsdorf im Bezirk Gmünd die 63. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerbe zu Ende gegangen.


Über 10.000 Teilnehmer mit 1500 Bewerbsgruppen kämpften an diesem Wochenende um die begehrten Leistungsabzeichen in Bronze und Silber. Auch die zentrale Frage dieses Wochenendes wurde geklärt: Welche Feuerwehr legt den schnellsten Löschangriff?


Ergebnis: Mit 33,96 Sekunden feierte die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Aigen 1 aus dem Bezirk Wiener Neustadt einen fulminanten Sieg und darf sich somit die schnellste Feuerwehr Niederösterreichs nennen.

NÖ Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner zeigte sich vor beeindruckender Kulisse von den Leistungen der Bewerbsteilnehmer begeistert und dankte nochmals allen Feuerwehrleuten für den großartigen Einsatz während der Hochwasserkatastrophe.


Auch Landesrat Dr. Stephan Pernkopf würdigte nicht nur die sportlichen Leistungen während der Bewerbe, er wiederholte auch den Dank des Landes Niederösterreich an die 26.000 Feuerwehrmitglieder, die während der großen Flut mehr als 1600 Menschenleben sowie Millionenwerte an persönlichem Hab und Gut retteten.

Quelle: www.noe122.at, NÖN,  FF Ybbsitz

2013er Wettkampfgruppe Ybbsitz:

Reihe 1, v.l.n.r.: Steinauer Andreas, Herzog Benedikt, Friedl Mathias

Reihe 2, v.l.n.r.: Haselsteiner Gottfried, Teuretzbacher Andreas, Leichtfried Johannes, Lueger Robert, Pichler Stefan, Teuretzbacher Markus

Kdt. Stv Sonneck Michael bei der Überreichung der Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber an unsere beiden neuen Mitglieder der Wettkampfgruppe, Friedl Mathias u. Steinauer Andreas

1a Betreuer-Team:

Sonneck Michael, Pichler Thomas u. Leichtfried Leopold

21.06.2013 - 3. Hauptübung (HMW)

Am Freitag den 21.06.2013 fand die dritte Hauptübung statt. An der Übung nahmen 33 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz teil.

 

Übungsschwerpunkte:

- Menschenrettung unter Einsatz der Chemieschutzanzüge

- Wasserversorgung durch die Pumpenfahrzeuge

- Brandbekämpfung mit mehreren Strahlrohren

- Handhabung Schwerschaumrohr und Mobiler Wasserwerfer

- Betriebsbesichtigung

24.05.2013 - 2. Hauptübung (Fuchslug)

Am Freitag den 24.05.2013 fand die zweite Hauptübung im Heurigen Jahr statt. Daran nahmen 40 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz teil.

 

Übungsschwerpunkte:

-Menschensuche und Rettung im verrauchten Objekt durch Atemschutztrupps

-Schwierige Wasserversorgung zum Übungsobjekt (Distanz, Höhenmeter)

-Schulung Hohlstrahlrohre

-Brandbekämpfung durch mehrere Strahlrohre



 

22.05.2013 - Gruppenübung Tank 1

Mittwochabend hielt die Mannschaft des TLFA 4000 der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz eine Gruppenübung ab.

Übungsschwerpunkte:

- Bedienung der Einbaupumpe (auch im Notbetrieb)

- Anprobe Schadstoffschutzanzug

- Handhabung Straßenwaschanlage

16.05.2013 - Funkübung

Am Donnerstag den 16.05.2013 fand eine Funkübung in Maria Seesal statt. Übungsannahme war ein Schadstoffeinsatz, verursacht durch ein missglücktes Wendemanöver eines Gefahrenguttransporters und des dadurch entstandenen Unfalles.


Jede der teilnehmenden Feuerwehren bekam einige Aufgaben, welche gelöst werden mussten. Ausgearbeitet wurde diese Übung von den Mitgliedern der FF Ybbsitz mit ihrem Funksachbearbeiter FM Robert Lueger.


Es nahmen 6 Feuerwehren mit 45 Feuerwehrmitgliedern an dieser Übung teil

05.05.2013 - Florianifest

Am Sonntag fand auch heuer wieder bei traumhaftem Wetter das jährliche Florianifest der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz statt.

Nach der Messe und der anschließenden Fahrzeugsegnung zweier Rettungsautos konnten sich die zahlreichen Besucher mit Köstlichkeiten vom Grill, hausgemachten Snacks, verschiedensten Mehlspeisen und natürlich allerlei Getränken stärken.

26.04.2013 - Technische Gruppenübung

Freitagabend hielt die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz eine technische Gruppenübung ab. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person.

Ziel der Übung war die richtige Vorgehensweise bei diesem schwierigen Einsatzscenario und die Handhabung der benötigten Gerätschaften.

12.04.2013 - 1. Hauptübung

Am Freitag den 12.04.2013 fand die erste Hauptübung im Heurigen Jahr statt. Daran nahmen 31 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz teil. Übungsannahme war ein Brand im Obergeschoß des Kirchenwirt´s, wobei sich noch einige Personen im Gebäude befanden.

 

Übungsschwerpunkte:

- Menschensuche u. - Rettung im verrauchten Objekt durch Atemschutztrupps

- Menschenrettung mittels Korbtrage und Leiter aus dem 1. Stock

- Wasserversorgung zum Übungsobjekt

- Brandbekämpfung durch mehrere Strahlrohre

22.03.2013 - Atemschutzübung

Am 22.03.2013 fand die jährliche Atemschutzübung statt.

Als Übungsobjekt wurde ein altes, zum Abbruch vorgesehenes Haus verwendet, welches uns freundlicherweise Familie Oberklammer zur Verfügung stellte.

Das mehrstöckige Gebäude wurde komplett verraucht und konnte somit sehr realitätsgetreu für die unterschiedlichen Aufgabenstellungen (Personensuche etc.) genutzt werden.

Insgesamt nahmen 8 Atemschutztrupps, darunter auch 3 Trupps der Feuerwehr Waidhofen/Ybbs-Stadt an der Übung teil.

22.02.2013 - Winterschulung

Am Freitag den 22.02.2013 fand die jährliche Winterschulung statt. Die 36 Übungs- bzw. Schulungsteilnehmer erwartete ein Stationsbetrieb mit folgenden 3 Themen:

 

1. Praktischer Umgang mit den Digitalfunkgeräten

2. Vorstellung SMS-Alarmierung über 122.at

3. Info Hochwasserschutz Gstadt, Arbeiten in der Einsatzleitung, Tätigkeiten nach dem Einsatz

08.02.2013 - 124. Mitgliederversammlung

Am 08. Februar 2013 fand die 124. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ybbsitz im GH „Zum Goldenen Hirschen" statt. Anwesend waren 55 Mitglieder sowie Bürgermeister Josef Hofmarcher und Vize-Bgm. Anton Pechhacker.
Einsätze 2012:                                  54 Einsätze                   813 h
Übungen/Schulungen/Kurse 2012:  128 Tätigkeiten            4.865 h
Div. Arbeiten 2012:                         234 Tätigkeiten            4.536 h
Summe 2012:                               416 Tätigkeiten zu 10.214 h

Im Jahr 2012 lag der Schwerpunkt beim Thema Ausbildung:

1 Gruppe Feuerwehrleistungsbewerb
10 Zugs- bzw. Gruppenübungen + 6 Hauptübungen
21 Atemschutz-/Funk-/technische Übungen
28 Lehrgangsteilnehmer bei Kursen im Bezirk bzw. in der NÖ
Landesfeuerwehrschule
3 Gruppen Ausbildungsprüfung technische Hilfeleistung (Bronze, Silber
und Gold bravourös bestanden)

Die fundierte und engagierte Ausbildung in weiteren Gruppen- bzw. Zugsübungen bildet - neben der Begeisterung jedes Einzelnen - die Basis für die positive Erledigung anfallender Einsätze.

Höchst bemerkenswert: Die durchschnittliche Übungsbeteiligung bei Hauptübungen lag 2012 bei 41 Mann!

Highlight 2012: Anschaffung eines neuen Hydraulischen Rettungsgerätes durch die neuen Anforderungen im modernen Fahrzeugbau!

Angelobungen:
Jürgen Teuretzbacher und Daniel Herzog haben sich dazu entschlossen einen Teil ihrer Freizeit und ihr Können in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen.

Beförderungen/Ernennungen:
• FM Dominik Payreder zum VM Stellvertreter Leiter des Verwaltungsdienstes und Sachbearbeiter EDV – (Ersatz für Thomas Fenzl, der aus privaten Gründen ausgetreten ist)

• FM Robert Lueger zum Sachbearbeiter Nachrichtendienst – Ablöse von HFM Johann Leichtfried (seit 1997 in dieser Funktion)

• OFM Markus Teuretzbacher zum Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit

• Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann:
Bernhard Fuchsluger, Hannes Leichtfried, Herbert Stockner

• vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann:
Dominik Egger, Thomas Rigler, Matthias Friedl, Martin Kerschbaumer, Stefan Pichler, Herzog Daniel, Jürgen Teuretzbacher

Mannschaftsstand aktuell: 75 (57 Aktive, 18 Reserve)